Doch noch ein Titel für die Bayern…

Während sich der Teil der Nation, der sich nicht für die Bayern begeistern kann, dass „koan Titel“ Jahr feiert – der Gegenschlag.

Während man in der Bundesliga knapp hinter dem 1. FC Köln wieder nur den zweiten Platz belegte.
Fackelte man überwettewerblich noch besser als in der Liga.
10x Pyro in der Bundesliga 11x im DFB Pokal (4x) und der Championsleague 7x
Natürlich hatten die Bayern insgesamt auch die meiste Chance zu zünden durch die beiden Finaleinzüge im Pokal und in der Championsleague.
Trotzdem wurde mit 21x Deutschlandweit in Pflichtspielen also am meisten gezündet.

Herzlichen Glückwunsch daher an die Bayrische Landeshauptstadt.
Für einen Titel hat es also doch noch gereicht.

Pyrotechnik Meisterschaft in Liga 2

Auch in der zweiten Liga ist die Saison zu Ende.
Außer die 4 noch anstehenden Relegationsspiele mit den Düsseldorfer die evtl. noch aufsteigen und den Karlsruhern die keinesfalls absteigen wollen.
Ohne die berücksichtigung der Relegationsspiele sieht es im Rennen um die Pyrotechnikmeisterschaft in Liga 2 wie folgt aus.

Eintracht Frankfurt ist mit 10 durchgeführten Pyroshows Spitze in der zweiten Liga, aber seht das Ranking selbst:

Eintracht Frankfurt 10x
---
Eintracht Braunschweig 8x
Erzgebirge Aue
1860 München
---
Fortuna Düsseldorf 5x
---
Union Berlin 4x
Karslruher SC
Dresden
---
Sankt Pauli 3x
Rostock
Duisburg
Aachen
Bochum
---
Greuther Fürth 1x
Paderborn
---
Energie Cottbus
Ingolstadt
FSV Frankfurt 0x

Diese Aufzählung, zählt keine einzelnen Böller oder Leuchtkugelbeschuss.
Es wurden nur die Pyroaktionen in der 2. Liga berücksichtigt .
Pokal- und Spiele in anderen Wettbewerben werden hier nicht berücksichtigt.

In der zweiten Liga gab es ganze 17 Heim Pyroshows
Hervorzuheben an dieser Stelle sind die Fans von Erzgebirge Aue die ganze 5x zu Hause zündeten.

Die 2. Bundesliga brachte es auf insgesamt 68 Pyroshows. Bei 306 Spielen macht das einen Pyroschnitt von 0.22. Sprich etwas mehr als jedes 5. Spiel wurde gezündeten.
Natürlich gibts erhebliche Unterschiede der Pyroshows. Während bei 1860 oftmals nur ein bisschen Qualm hochgingen zeigten andere Kurven riesige Pyroshows.

Zudem muss man festhalten das viele Fangruppen der Vereine die ersten Spieltage im Rahmen der Pro Pyro Kampagne
freiwillig nicht gezündet haben.

Die genau Übersicht wer wie wo wann gezündet hat, sehen sie hier

*Alle Angaben ohne Gewähr; Fehler können sich immer einschleichen, sollten sie Fehler entdecken teilen Sie mir das gerne mit.

Pyrotechnik Meisterschaft in Liga 1

Moin Leute,
die Ligasaison ist mit Ausnahme der Relegationsspiele zu Ende.
Die letzten Spieltage ließen es einige Kurven noch einmal richtig krachen.

Wir gratulieren den Fans des 1.FC Köln zur Pyromeisterschaft.
11x ließen es die Kölner in dieser Ligasaison dampfen.

Seht hier das Pyrotechnikranking für die Saison 2011 / 2012 der ersten Liga.
Denkt dran das Hertha BSC noch die Relegationsspiele zu bestreiten hat.

1. FC Köln 11x
---
Bayern München 10x
---
Werder Bremen 9x
---
Hamburger SV 8x
---
Borussia Dortmund 7x
---
1.FC Kaiserslautern 6x
---
VFL Wolfsburg 5x
Hannover 96
Bayer Leverkusen
---
Hertha BSC 4x
Mönchengladbach
SC Freiburg
----
VFB Stuttgart 3x
FC Schalke 04
FSV Mainz
---
FC Augsburg
---
1. FC Nürnberg 1x
TSG Hoffenheim

Diese Aufzählung, zählt keine einzelnen Böller oder Leuchtkugelbeschuss.
Es wurden nur die Pyroaktionen in der 1. Liga berücksichtigt .
Pokal- und Spiele in anderen Wettbewerben werden hier nicht berücksichtigt.

Insgesamt kamen die Erstligavereine auf 90 Pyroshows dieses Jahr.
Das macht einen Pyroschnitt von 0.29

10 der 90 Pyroshows wurden zu Hause durchgeführt.
Hannover, Leverkusen und Dortmund ließen es jeweils 2 mal daheim qualmen.

Zudem muss man festhalten das viele Fangruppen der Vereine die ersten Spieltage im Rahmen der Pro Pyro Kampagne
freiwillig nicht gezündet haben.

Die genau Übersicht wer wie wo wann gezündet hat, sehen sie hier.

*Alle Angaben ohne Gewähr; Fehler können sich immer einschleichen, sollten sie Fehler entdecken teilen Sie mir das gerne mit.

Geldstrafen Ranking der Fussballclubs

Die Bild veröffentliche vor kurzem eine Zahl die die vermeintliche Geldstrafen Höhe aller 1.Liga Vereine betiteln sollte.
Die Zahl beläuft sich auf 362 500 €.

Im Ranking steht der 1. FC Nürnberg ganz oben, der eine 100.000 € Strafe für einen Platzsturm plus einen (halben) Angriff auf den Fürther Auswärtsblock, im Pokalderby erhielt.

Wie kommt aber die Bild auf die Zahl von 362.500?

Die wahre Zahl der Geldstrafen beläuft sich für Erstligaclubs auf 328.400€.
Und das obwohl die letzte Strafe (22.3.2012 20.000 für Dortmund) noch gar nicht im Bild Ranking auftaucht.

Zunächst wurden die zweitvertretungen der Mannschaften mit in die 1.Ligaclubs berechnet.
Woher die anderen Geldstrafen kommen soll ist mir Schleierhaft evtl. wurden Trainer und Spieler Geldstrafen einfach mit einberechnet.

Eine Tabelle wird es mit Sicherheit am Ende der Saison geben.

Die aktuelle Top 5 der 1. Bundesliga

1. FC Nürnberg
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Hamburger SV
VFB Stuttgart / FC Bayern München

Die vom DFB ausgesprochenen Geldstrafen ALLER deutschen Fußballclubs beträgt 664.500 €
Nach der Abänderung des Urteils über den Pokalausschluss von Dynamo Dresden die nun stattdessen eine 100.000 € Strafe an eine DFB Stiftung zahlen müssen, sind die Dresdener Spitzenreiter des Rankings.

Pyrotechnik in Liga 2 #2

Auch in der zweiten Liga tat sich etwas – wenn auch nicht so extrem wie in er ersten Liga.

Spitzenreiter des Pyrorankings in Liga zwei bleibt Eintracht Frankfurt.
Seht selbst…

Eintracht Frankfurt 7x
---
Eintracht Braunschweig 6x
---
Erzgebirge Aue 5x
1860 München
---
Union Berlin 4x
---
FC Sankt Pauli 3x
Hansa Rostock
Dynamo Dresden
Fortuna Düsseldorf
Karlsruhe SC
VFL Bochum
---
Alemannia Aachen 1x
MSV Duisburg
---
SC Paderborn
Ingolstadt
FSV Frankfurt
Energie Cottbus
Greuther Fürth

Diese Aufzählung, zählt keine einzelnen Böller oder Leuchtkugelbeschuss.
Es wurden nur die Pyroaktionen in der 2. Liga berücksichtigt .
Pokal- und Spiele in anderen Wettbewerben werden hier nicht berücksichtigt.

In der zweiten Liga wurde mehr zu Hause gezündet als in der ersten.
Hevorzuheben ist hier Erzgebirge Aue die insgesamt 3x zu Hause im Ligabetrieb gezündet haben.
(gegen Cottbus, Duisburg & Rostock)

Auch Dynamo Dresden (gegen Cottbus),
Braunschweig (gegen Cottbus)
Union Berlin (gegen Ingolstadt),
Karlsruhe 2x (gegen Sankt Pauli & Energie Cottbus)
1860 München (gegen Sankt Pauli)
und Sankt Pauli selbst (gegen Frankfurt)
VFL Bochum (gegen Dynamo Dresden) haben daheim gezündet.

Damit gab es 11 Heimaktionen.

Die zweite Liga erzielt damit 47 Pyroaktionen.
In 216 Bundesligaspielen der aktuellen Spielzeit macht das einen Pyroschnitt von 0.22 (vorher 0.22) sprich es wird zwischen jedem fünften und vierten Spiel gezündet.

Zudem muss man festhalten das viele Fangruppen der Vereine die ersten Spieltage im Rahmen der Pro Pyro Kampagne
freiwillig nicht gezündet haben.

Die genau Übersicht wer wie wo wann gezündet hat, sehen sie hier

*Alle Angaben ohne Gewähr; Fehler können sich immer einschleichen, sollten sie Fehler entdecken teilen Sie mir das gerne mit.




kostenloser Counter